Sie sind hier:

Pressemitteilung 11/2019

ausgewählte Gerichtstermine beim Amtsgericht Bremen in der Zeit vom 18.03.2019 bis 22.03.2019

Montag, 18.03.2019, 10:00 Uhr, Strafrichter, Saal 251
Diebstahl
87 Ds 542 Js 75684/17

Der Angeklagte soll in einem Restaurant eine Laptoptasche mit Bargeld in Höhe von ca. 1.000 Euro, einem Scheck über 5.000 Euro, einem Hausschlüssel, einem Tresorschlüssel, einem Bankschließfachschlüssel, drei Autoschlüsseln, einem Smartphone und einer Online-Banking-Liste an sich genommen und hiermit das Restaurant verlassen haben.

Mittwoch, 20.03.2019, 12:00 Uhr, Strafrichterin, Saal 251
gefährliche Körperverletzung
96 Ds 671 Js 11909/18

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, einen Paketboten, mit dem er schon häufiger in Streit geraten sein soll, angegriffen zu haben. Der Angeklagte soll auf den Paketboten zugegangen sein, als dieser an seinem Fahrzeug beschäftigt gewesen ist, ein herumliegendes Paket mit einem Gewicht von ca. 1 Kilogramm genommen und dieses dem Paketboten von hinten auf den Kopf geschlagen haben, wodurch dieser Schmerzen erlitten haben soll.

Mittwoch, 20.03.2019, 12:00 Uhr, Strafrichter, Saal 351
Bedrohung
87 Ds 681 Js 64423/18

Dem Angeklagten werden zwei Fälle der Bedrohung zur Last gelegt. Er soll zunächst in einer Straßenbahn ohne Fremdeinwirkung gestürzt sein, während er ein Jagdmesser in der Hand gehalten haben soll. Nach dem Aufstehen soll er das Messer am Körper verborgen, sich einem Fahrgast zugewandt und u.a. gesagt haben, er werde ihn „kalt machen“. Nach dem Aussteigen aus der Bahn soll er ein kurzes Wortgefecht mit einem Zeugen geführt haben. Diesen Zeuge soll der Angeklagte dann in den Schwitzkasten genommen und ihm das Messer an den Bauch gehalten haben. Es soll dem Zeugen jedoch gelungen sein, sich aus der Lage unverletzt zu befreien.

Donnerstag, 21.03.2019, 11:20 Uhr, Strafrichterin, Saal 350
gefährliche Körperverletzung
84 Ds 671 Js 63776/18

Die Angeklagte soll mit einer Nachbarin in Streit geraten sein und diese im Verlauf der Auseinandersetzung gegen das Bein getreten haben, wobei die Angeklagte Reitstiefel getragen haben soll. Die Nachbarin soll hierdurch ein Hämatom davongetragen haben. Außerdem soll die Angeklagte die Nachbarin am Hals geschüttelt haben, wodurch Kratzer entstanden sein sollen.

Verantwortlich
Richterin am Amtsgericht Cosima Freter
- Pressesprecherin des Amtsgerichts Bremen -
Ostertorstraße 25 – 31, 28195 Bremen
Telefon: 0421 – 361 4106
Mobil: 0172 - 4044180
eMail: pressestelle@amtsgericht.bremen.de
www.amtsgericht.bremen.de