Sie sind hier:

Pressemitteilung 52/2020

ausgewählte Gerichtstermine beim Amtsgericht Bremen in der Zeit vom 26.10.2020 bis 30.10.2020

Montag, 26.10.2020, 9:00 Uhr, Strafrichter, Saal 651
Vergehen gegen das GmbH-Gesetz
87 Cs 750 Js 37131/19

Die Angeklagte soll der Wahrheit zuwider im Rahmen der Anmeldung zum Handelsregister in einer notariellen Urkunde als Alleingeschäftsführerin einer GmbH versichert haben, dass das Stammkapital bzw. die Geschäftsanteile in Höhe von insgesamt 100.000 Euro an die Gesellschaft eingezahlt worden seien.

Dienstag, 27.10.2020, 9:00 Uhr, Schöffengericht, Saal 251
unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge / unerlaubter Anbau von Betäubungsmitteln
93 Ls 520 Js 76127/18

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, im Garten seiner Wohnung vier Cannabispflanzen mit einem Gesamtgewicht von 2.009,40 Gramm und vier weitere Cannabispflanzen mit einem Gesamtgewicht von 199,50 Gramm gezüchtet zu haben und zudem in seiner Wohnung ca. 240 Gramm Cannabisblüten aufbewahrt zu haben.

Donnerstag, 29.10.2020, 9:00 Uhr, Strafrichterin, Saal 151
gefährliche Körperverletzung
84 Ds 162 Js 46901/18

Einer der beiden Angeklagten soll aufgrund eines gemeinsamen Tatplanes dem Geschädigten mit der Faust in das Gesicht geschlagen haben. Der andere Angeklagte soll sich dann auf den Geschädigten geworfen und ihn zweimal gewürgt haben, so dass dieser Atemnot erlitten haben soll. Beide Angeklagte sollen dann für ca. 20 Minuten auf den Geschädigten mit Fäusten eingeschlagen haben. Der Geschädigte soll Hämatome, Rötungen und Schürfungen an den Augen, am Ohr und am Hals erlitten haben.

Donnerstag, 29.10.2020, 11:00 Uhr, Strafrichterin, Saal 251
veruntreuende Unterschlagung
85 Ds 211 Js 10997/19

Der Angeklagte soll im Rahmen eines Krankenhausbesuchs bei dem später verstorbenen Geschädigten dessen Fahrzeugschlüssel erlangt haben. Das Fahrzeug soll der Angeklagte dann kurz nach dem Versterben des Geschädigten an sich genommen und gegen den Willen des Geschädigten und seiner Erben für 20.000 Euro veräußert haben.

Freitag, 30.102020, 9:00 Uhr, Schöffengericht, Saal 251
gefährliche Körperverletzung u.a.
77 Ls 672 Js 74959/19

Der Angeklagte soll während eines verbalen Streits dem Geschädigten, seinem Nachbarn, mit einem Tierabwehrspray über die Balkontrennung hinweg direkt in das Gesicht gesprüht haben. Als der Geschädigte kurz darauf an der Wohnungstür des Angeklagten klingelte, um diesen zur Rede zu stellen, soll er den Geschädigten bedroht und ihm dann mit einem Zimmermannshammer einen Schlag gegen die linke Schläfe versetzt haben, wodurch dieser eine Kalottenfraktur und eine Rissquetschwunde erlitten haben soll.

Freitag, 30.10.2020, 11:00 Uhr, Strafrichterin, Saal 351
Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel in vier Fällen
81b Cs 302 Js 75830/17

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in vier Fällen in einem Lokal bei behördlich nicht genehmigten Pokerturnieren mitgespielt zu haben, bei denen jeweils nach Entrichtung einer Teilnahmegebühr um Geldgewinne in Höhe von mindestens 10.000 Euro gespielt worden sein soll.

Aus aktuellem Anlass: Wichtige Hinweise zur Beachtung

1. Die Medien / Redaktionen werden gebeten, jeweils nur die absolut erforderliche Anzahl an Journalist*innen zu entsenden.
2. Die Hygienehinweise des Robert-Koch-Instituts und insbesondere der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen sind unbedingt einzuhalten.
3. Im allgemein zugänglichen Bereich des Gerichtsgebäudes sind Mundnasenbedeckungen zu tragen. Während der Gerichtsverhandlungen entscheidet insoweit der / die zuständige Richter/in.
4. Etwaige Foto-/Filmaufnahmen im Sitzungssaal – hierbei gelten die üblichen Vorgaben zur Unkenntlichmachung der Person der / des Angeklagten und zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte aller Verfahrensbeteiligten - dürfen nur vom Zuschauerbereich aus gefertigt werden, da im vorderen Bereich des Sitzungssaales anderenfalls die Abstandsvorschriften nicht eingehalten werden können.

Verantwortlich
Richterin am Amtsgericht Cosima Freter
Pressesprecherin des Amtsgerichts Bremen
Ostertorstraße 25 – 31, 28195 Bremen
Telefon: 0421 – 361 4106
eMail: pressestelle@amtsgericht.bremen.de
www.amtsgericht.bremen.de