Sie sind hier:

Pressemitteilung 20/2018

ausgewählte Gerichtstermine beim Amtsgericht Bremen in der Zeit vom 18.06.2018 bis 22.06.2018

Montag, 18.06.2018, 11:00 Uhr, Strafrichter, Zimmer 351
Sachbeschädigung
95 Cs 140 Js 56474/17

Die Angeklagte soll mit einem unbekannten Gegenstand einen Kratzer im Lack eines Fahrzeuges verursacht haben. Desweiteren soll sie mit einer Farbsprühdose das Fahrzeug besprüht haben. Es soll ein reparaturbedürftiger Schaden in Höhe von ca. 4.700,00 EURO entstanden sein.

Montag, 18.06.2018, 13:00 Uhr, Schöffengericht, Zimmer 551
Versuchte räuberische Erpressung
84 Ls 550 Js 900014/17

Der Angeklagte soll dem Geschädigten hinterher gelaufen sein, und diesen vor dessen Haustür mit den Worten „Ich warne Dich, fang jetzt nicht an zu schreien“ angesprochen haben. Daraufhin habe er ein Einhandmesser hervorgeholt und von dem Geschädigten Geld verlangt. Der Geschädigte soll die Herausgabe verweigert haben, und als dieser lauter wurde, habe der Angeklagte erkannt, dass er seinen Tatplan nicht durchsetzen werde können und sei davongelaufen.

Mittwoch, 20.06.2018, 09:00 Uhr, Schöffengericht, Zimmer 551
Geldfälschung
81a Ls 601 Js 24840/16

Der Angeklagte soll sich mindestens ein total gefälschten Geldschein im Nennwert von 50,00 EURO beschafft haben und diesen zum Bezahlen in einem Geschäft verausgabt haben. Desweiteren soll er eine nicht genau bekannte Menge von total gefälschten Geldscheinen erworben und diese zur Bezahlung in mindestens 4 Fällen verausgabt haben.

Freitag, 22.06.2018, 10:00 Uhr, Strafrichterin, Zimmer 351
Geldwäsche
96 Ds 211 Js 19632/17

Der Angeklagte soll unbekannt gebliebenen Tätern sein Konto als Zielkonto für Überweisungen zur Verfügung gestellt haben. Sodann seien drei nicht berechtigte Überweisungen auf sein Konto eingegangen. Einen Betrag von insgesamt 3.450,00 EURO habe der Angeklagte abgehoben, weitere Geldeingänge konnten von der Bank zurückgebucht werden.